Bewegungsbad schließt seine Pforten

Einstellung des Betriebes zum 15.07.2019

 

Olpe. Zum 15.07.2019 wird das Bewegungsbad im St. Martinus-Hospital den Betrieb einstellen. „Nach gründlichem Abwägen war dieser Entschluss leider unumgänglich. Das Bad wird nur noch selten in der Therapie unserer Patienten eingesetzt“ erläutert Johannes Schmitz, Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft, die Gründe für die bevorstehende Schließung. „Das Bad befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Wir bedauern dies sehr, aber um es weiterhin betreiben zu können, wären umfassende Maßnahmen erforderlich. Die Kosten hierfür stünden in keinem Verhältnis zur Nutzung.“

Genutzt wird das Becken aktuell hauptsächlich für therapeutische Schwimmkurse. Diese werden jedoch auch weiterhin stattfinden: das Krankenhaus kooperiert künftig mit dem Freizeitbad Olpe. Drei Mal wöchentlich wird es im 2. Halbjahr ein Kursangebot geben. Interessierte können sich bis zum 31.05.2019 in der physikalischen Therapieabteilung des Krankenhauses anmelden, ab 01.06.2019 erfolgt die Anmeldung direkt über das Freizeitbad.

 

Zurück