Ihr Bildungspartner für Gesundheitsberufe!

Fortbildungsakademie für Gesundheitsberufe

Die Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe ist eine zentrale Bildungseinrichtung für die Ausbildungen und die Weiterqualifizierungen im Bereich der Gesundheits- und Pflegeberufe. Sie ist eine Einrichtung der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH und hat ihren Standort in Olpe – Rhode.

An drei staatlich anerkannten Schulen haben Sie hier die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung aufzunehmen und einen staatlich anerkannten Abschluss zu erwerben. Zu der Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe gehören im Einzelnen:

  • Krankenpflegeschule der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
  • Altenpflegeschule
  • Krankenpflegeassistenzschule
  • Institut für Fort- und Weiterbildung

 

Im Jahr 2015 besuchen rund 250 Auszubildende in den verschieden Ausbildungsberufen die Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe. Weitere 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzen als Pflegefachkräfte die Vielfalt der regionalen Angebote aus den Bereichen der Fort- und Weiterbildung.

Hierzu gehören insbesondere:

  • Integrierte Leistungsqualifizierung

    für Pflegefachkräfte aus den Bereichen der

    • Ambulanten Pflege
    • Stationären Altenhilfe
    • Krankenhaus
    • Tagespflegeeinrichtungen
    • Alternative Wohnformen

    Pflegefachkräfte aus den genannten Einrichtungen finden hier das Angebot, sich in einer zweijährigen und berufsbegleitenden Weiterbildung für eine leitende Position zu qualifizieren. Das Kursangebot erfüllt die Vorgaben der DKG-Empfehlungen mit 780 Stunden sowie die gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben aus dem SGB V und SGB XI.

  • Praxisanleitung in der Pflege

    Pflegefachkräfte mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung finden hier das Angebot einer berufspädagogischen Zusatzqualifikation, die sie befähigt, Auszubildende fachkompetent anzuleiten.

    Die Weiterbildung basiert in der Altenpflege auf dem Standard zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in NRW. Sie umfasst insgesamt 200 Stunden. In der Krankenpflege erfüllt die Weiterbildung die Vorgaben der DKG-Empfehlungen.

  • Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft

    Die Weiterbildung richtet sich an Pflegefachkräfte, die in ihrem Arbeitsfeld regelmäßig gerontopsychiatrisch veränderten Seniorinnen und Senioren begegnen und den Kontakt mit ihnen professionell gestalten müssen. Die Arbeit mit gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen erfordert besondere Qualifikationen, die in der Grundausbildung nicht in ausreichendem Umfang vermittelt werden. In den verschiedenen Stellenprofilen sind die Anforderungen an die Professionalität unterschiedlich ausgeprägt. Aus diesem Grund wird die Weiterbildung modular im Sinne eines Baukastens gestaltet.

  • Fortbildung im Rettungsdienst

    Mit dieser Fortbildung wollen wir die Zusammenarbeit aller in der Notafallversorgung beteiligten Personen und Institutionen optimieren. Eine patientenorientierte interprofessionelle Zusammenarbeit am Einsatzort und/oder beim Transport ist der Garant für den Erfolg einer modernen Notfallmedizin. Die Basis für dieses Netzwerk ist jedoch die fachliche Kompetenz eines jeden Einzelnen. Aktuelle Themen aus der Notfallmedizin, medizinische Neuerungen und organisatorische Abstimmungen in der notfallmedizinischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sollen dazu beitragen, dieses Fachwissen kontinuierlich fortzuschreiben.