Endoprothetikzentrum am St. Josefs-Hospital, Lennestadt

Operateure mit Erfahrung

Bereits seit 1971 führen wir erfolgreich die Implantation von künstlichen Gelenken (Endoprothesen) an Hüften und Knien auf höchstem Niveau durch und gehörten damit zu den ersten Krankenhäusern in Deutschland. Die deutlich niedrige Komplikationsrate zeigt, dass wir Experten in der Endoprothetik sind.

Ihre Ansprechpartner sind:




Ständige Innovationen

Unsere Operateure sind offen für Innovationen der modernen Endoprothetik und setzen sich mit minimalinvasiven, gewebeschonenden Zugangswegen und neuen Implantaten auseinander. Wichtig ist hierbei, dass sich die Innovationen in klinischen Studien bewähren konnten.   

Eine umfassende Behandlung

Eine bestmögliche Behandlung setzt eine optimale Ausstattung sowie eine fächerübergreifende und auf Qualitätskriterien beruhende Zusammenarbeit der Ärzte und des Pflegepersonals voraus. Daher arbeiten wir interdisziplinär mit anderen Kliniken unseres Unternehmens zusammen. Der Sozialdienst und unsere physiotherapeutische Abteilung werden am ersten Tag des Krankenhausaufenthaltes eingebunden, damit Sie eine optimale Nachbehandlung erhalten und schnell wieder mobil sind. Risikopatienten, z. B. mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus oder anderen internistischen Krankheitsbildern, erhalten in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klinik eine ganzheitliche Versorgung

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen. 

Unseren Experten ist es wichtig, dass Sie umfassend über Ihr Krankheitsbild und die Möglichkeiten der endoprothetischen Versorgung informiert sind.

In unseren Knie- und Hüft-TEP-Sprechstunden untersuchen unsere Experten Sie und stimmen mit Ihnen das weitere Vorgehen ab. Hierzu ist es immer hilfreich, wenn Sie relevante Röntgenbilder, Befunde bzw. Unterlagen zu relevanten Voroperationen zum vereinbarten Termin mitbringen. Unsere Sprechstunde findet dienstags von 14.30 bis 15.30 Uhr und freitags von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in der chirurgischen Ambulanz unter der Telefonnummer (02723) 606 - 1305