Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Dr. med. Christoph Murrenhoff praktiziert seit 2007 in Olpe und ist 2008 mit der HNO- Praxis in die neu errichteten Martinushöfe umgezogen.

Hier bietet Dr. Murrenhoff mit seinem freundlichen und geschulten Praxisteam ein umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Spektrum an (siehe auch Leitungsspektrum der Praxis). Neben den klassischen HNO- Bereichen wie Hör- und Schwindeldiagnostik, Neugeborenen-Hörscreening, Allergiediagnostik, Schnarch- und Schlafdiagnostik und ambulante Operationen in örtlicher Betäubung, befasst sich Dr. Murrenhoff auch mit besonderen Themen, hier sind zu nennen: die fiberoptische Schluckdiagnostik (FEES), die erweiterte Schwindeldiagnostik (vKIT, cVEMP, oVEMP, vSUV), die Diagnostik auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS), die stroboskopische Kehlkopfuntersuchung, die Diagnostik muskuloskelettaler Erkrankungen im HNO-Bereich und die medikamenten- induzierte Schlafendoskopie (MISE).

Ergänzt wird das HNO- Spektrum durch die Möglichkeit, auch stationäre Behandlungen durchzuführen. Im St. Martinus- Hospital Olpe leitet Dr. Murrenhoff die HNO- Belegstation. In den neuen OP- Sälen des Hauses führt Dr. Murrenhoff die Operationen durch, die einer Vollnarkose bedürfen, so z.B. die Komplett- oder Teilabtragung der Gaumenmandeln, die Entfernung der „kindlichen Polypen" (Rachenmandeln) und Mittelohr- Operationen, aber auch die funktionelle endoskopische Nasennebenhöhlen- Chirurgie (FESS), die Begradigung der Nasenscheidewand (Septumplastik), die Begradigung der äußeren Nase (Rhinoplastik), die Ohrmuschelanlegeplastik (bei Erwachsenen auch in lokaler Betäubung), Halseingriffe, Operationen an den Stimmbändern und an der Ohrspeicheldrüse. Eine besondere Behandlungsmethode ist die endonasale Operation der Tränenwege (siehe auch Leistungsspektrum im Krankenhaus).

Zusätzlich gewährleistet Dr. Murrenhoff im St. Martinus- Hospital auch den HNO- Konsiliardienst, so dass alle Patienten im Hause HNO- ärztlich betreut werden können. Für die kleinen Patienten wurde auf der Beleg- Station ein Spielzimmer eingerichtet. 

Die Voruntersuchungen und die Terminvergabe zur stationären Behandlung erfolgen in der HNO- Praxis.

Die Praxisräume finden Sie im ersten Stock der Martinus-Höfe (modernes, mehrstöckiges, olivgrünes Gebäude) in der Kardinal- von- Galen- Str. 1. In Sichtnähe befindet sich das St. Martinus- Hospital Olpe.

Der Aufzug im Praxisgebäude ist auch für Liegend- Transporte geeignet.

Die Praxis verfügt über einen Wickeltisch und eine behindertengerechte Toilette. 

Parkmöglichkeiten stehen in der Tiefgarage unter der Praxis (kostenpflichtig, Zufahrt Kurfürst- Heinrich- Straße, Anbindung zum Aufzug) und im Parkhaus gegenüber der Praxis (kostenpflichtig, Zufahrt Kardinal- von- Galen- Straße) zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie ca. 300m entfernt in der Biggestraße. 

Für die Zeit nach den Praxis- Sprechstunden ist ein überregionaler HNO- Notfalldienst eingerichtet, welchen Sie unter der Telefon-Nr. 116117 erreichen.

Der Eingang des St. Martinus- Hospitals befindet sich ebenfalls in der Kardinal- von- Galen- Straße. Benutzen Sie am besten auch für den Krankenhausbesuch die o.g. Parkmöglichkeiten.