Informationen

Um unsere Bewohner vor einer Covid-19 Infektion zu schützen gelten für die Senioreneinrichtungen der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH aktuell folgende Besuchsregelungen: 

  • Jeder Bewohner kann täglich Besuch empfangen
  • In der Zeit von 10:00 bis 16:30 Uhr wird jeder Besucher am Eingang gescreent und mittels Poc-Antigen Schnelltest getestet, zu dieser Zeit ist keine Voranmeldung notwendig
  • In der Zeit von 16:30 Uhr bis 10:00 Uhr sind ebenfalls Besuche möglich, allerding nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung auf dem Wohnbereich – hier können dann Screening und Testtermine abgesprochen werden
  • Die Dauer des Besuches unterliegt dabei keiner zeitlichen Begrenzung
  • Beim Betreten der Einrichtung erfolgt durch einen Mitarbeiter ein Besuchereingangsscreening, der Besucher füllt ein Formular zu Symptomfreiheit und Kontakten aus und die Körpertemperatur wird mittels Stirnthermometer ermittelt.
  • Das Formular können Sie sich im Vorfeld hier herunterladen und ausgefüllt zum Besuch mitbringen.

    • Außerdem erfolgt alle 48 Stunden eine Besuchertestung mittels PoC-Antigenschnelltest
    • Fällt der PoC-Test positiv aus, wird ein PCR-Test durchgeführt. Positive Ergebnisse werden der zuständigen unteren Gesundheitsbehörde gemeldet.
    • Verweigert ein Besucher das Kurzscreening oder die Testung wird ihm der Besuch der Einrichtung durch die Einrichtungsleitung untersagt.
    • Alle erhobenen Daten des Kurzscreenings sowie Besucherregister werden nach 4 Wochen vernichtet.
    • Dem Besucher werden die Hygieneregelungen ausgehändigt
    • In Doppelzimmern erfolgt der Besuch in separaten Räumlichkeiten, wobei die Privatsphäre des Besuches jederzeit gewährleistet wird
    • Jedem Bewohner wird ermöglicht die Einrichtung zu verlassen, dazu muss der Bewohner oder der Angehörige das Formular Verlassen der Einrichtung ausfüllen – bei Rückkehr sowie am 3. Tag nach Verlassen der Einrichtung wird ein PoC-Antigenschnelltest durchgeführt (siehe Testkonzept)
    • Virtuelle Besuchsangebote werden jederzeit gefördert und ermöglicht
    • Kinder unter 6 Jahren müssen keinen Mund-Nasenschutz tragen
    • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen die Einrichtung betreten
    • Kinder zwischen 6 und 13 Jahren müssen während der Besuchszeit einen Mund-Nasenschutz tragen, Kinder ab 14 Jahren werden mittels PoC-Test getestet

Hygienemaßnahmen: 

 

  • Besucher und Bewohner werden aufgefordert sich vor und nach den Besuchen die Hände zu desinfizieren
  • Das Betreten der Einrichtung ist ausschließlich mit einer FFP-2 Maske gestattet.  
  • Jeder Besucher erhält bei Betreten eine FFP2-Maske
  • Vor und nach dem Anlegen der Maske sind die Hände zu desinfizieren!
  • Das Screening (Temperaturmessung und Symptombefragung) vor jedem Besuch sowie die PoC-Testung alle 48 Stunden sind für jeden Besucher verpflichtend!
  • Einhaltung von Husten- und Niesregeln: Husten und Niesen in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch, nicht in die Hand, Entsorgung des Einmaltaschentuches in geschlossenem Mülleimer
  • Auch während der Befragung gelten die Abstandsregeln sowie das ordnungsgemäße Tragen der FFP2-Maske
  • Die FFP2-MAske ist während der gesamten Besuchszeit in öffentlichen Bereichen ordnungsgemäß zu tragen
  • Besucher/innen unser Einrichtung haben zu allen Personen einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten, dies gilt nicht gegenüber besuchten Bewohnern, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen
  • Im Bewohnerzimmer sind Berührungen sowie das Abnehmen der FFP2-Maske wieder erlaubt, wenn der besuchte Bewohner über einen vollständigen Impfschutz verfügt – Ausnahme: sobald Personal das Zimmer betritt, muss die FFP2-Maske für die Dauer der Anwesenheit des Personals wieder unaufgefordert aufgesetzt werden
  • Öffentliche Bereiche wie z.B. Garten oder Café dürfen wieder aufgesucht werden, wenn das Einhalten der Abstandsregeln möglich ist
  • Auf Gemeinschaftsflächen wie Flur, Wohnküchen, Café und Aufenthaltsräumen ist das Tragen der FFP2 Maske-Pflicht. Um Abstände einzuhalten sind Stühle und Tische nicht selbständig zu bewegen
  • Im Garten darf die Maske im Sitzen am Platz abgenommen werden, wenn der Bewohner vollständig geimpft ist – auch hier sind Tische und Stühle nicht zu bewegen, um die Abstandsregeln zu wahren- bei Verlassen des Platzes ist die Maske wieder aufzusetzen

 

Nicht geimpfte Bewohner: Bei Besuchen von nicht geimpften Bewohnern ist während der gesamten Besuchszeit weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen

Hier können Sie sich den Fragebogen zum Besucherscreening herunterladen.

Download Besucherscreening

 

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner dürfen die Einrichtung täglich für bis zu sechs Stunden verlassen.

Bewohner/-innen, die die Einrichtung für einen externen Besuch verlassen möchten, können das entsprechende Formular hier downloaden.